Übersicht arrow Presse arrow Pressemitteilungen arrow JRS Bericht „Protection Interrupted“: Dublin II bricht das Schutzversprechen
Main Menu
Übersicht
Aktuelles
Menschen
Themen
Presse
Spende
Links
Kontakt
Wir über Uns
Suchen
Impressum
Pressespiegel
JRS Bericht „Protection Interrupted“: Dublin II bricht das Schutzversprechen Drucken E-Mail
Geschrieben von Haßkamp   
Monday, 3. June 2013
Berlin/ Brüssel, 4. Juni 2013. Berlin/ Brüssel, den 4. Juni 2013. Die Chancen von Asylsuchenden, in Europa Schutz zu finden, werden durch die europäische Zuständigkeitsregelung („Dublin II“) erheblich verschlechtert und verzögert. Zu diesem Schluss kommt der Jesuiten-Flüchtlingsdienst (JRS) in einem am Dienstag in Brüssel vorgestellten Bericht. Dafür wurden 257 Asylsuchende, die von diesem Verfahren unmittelbar betroffen waren, in neun EU-Staaten nach ihren Erfahrungen befragt. Deutschland wird u.a. für die häufige Inhaftierung von Asylsuchenden kritisiert.
Die sog. Dublin-II-Verordnung sieht vor, dass derjenige EU-Staat für das Asylverfahren zuständig ist, in dem ein Flüchtling zuerst europäischen Boden betreten hat.  (Weiter zur Pressemitteilung )
Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 4. June 2013 )
 
< zurück   weiter >
Newsletter