Übersicht arrow Presse arrow Pressemitteilungen arrow Flüchtlinge sind nicht "die Anderen" - JRS zum Weltflüchtlingstag
Main Menu
Übersicht
Aktuelles
Menschen
Themen
Presse
Spende
Links
Kontakt
Wir über Uns
Suchen
Impressum
Pressespiegel
Flüchtlinge sind nicht "die Anderen" - JRS zum Weltflüchtlingstag Drucken E-Mail
Geschrieben von Haßkamp   
Friday, 19. June 2015

 Rom / Berlin, den 19. Juni 2015. – Anlässlich des bevorstehenden Weltflüchtlingstags am 20. Juni erinnert der Jesuiten-Flüchtlingsdienst daran, dass jede und jeder Einzelne Veränderung bewirken kann. Zwar entscheiden Regierungen darüber, ob Flüchtlinge aufgenommen oder abgewiesen werden. Aber nur wir können sie wirklich willkommen heißen – wenn wir aufhören, Flüchtlinge als „die Anderen“ zu betrachten. Pater Frido Pflüger SJ, Direktor des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes Deutschland, sagte in Berlin: „Unzählige Willkommensinitiativen und das Engagement von hunderten Gemeinden, die Kirchenasyl gewähren, zeigen: Viele Bürger sind weiter als die Politik.“ Flüchtlinge sind nicht „anders“, und sie sind auch keine „Belastung“, führte der Jesuit weiter aus. „Es sind mehr Menschen auf der Flucht als je zuvor – fast 60 Millionen Menschen. Die allermeisten von ihnen fliehen in Länder, die weitaus ärmer sind als wir. Diejenigen, die es bis Europa schaffen, sollten wir mit offenen Armen aufnehmen.“ Hier die Pressemitteilung als PDF.

Letzte Aktualisierung ( Friday, 19. June 2015 )
 
< zurück   weiter >
Newsletter