Übersicht
Main Menu
Übersicht
Aktuelles
Menschen
Themen
Presse
Spende
Links
Kontakt
Wir über Uns
Suchen
Impressum
Pressespiegel
10.03.2008, Frankfurter Rundschau: Sogar einen Rap-Song gibt es schon über sie: "AG Wohlfahrt merkt ihr nicht, dass ihr Unruhestifter seid?" ist noch eine der freundlicheren Zeilen, die Jugendliche der Theodor-Heuss-Schule in Offenbach über eine wohl bundesweit einzigartige Ermittlungsgruppe gedichtet haben. In der Arbeitsgruppe, die sich den Namen Wohlfahrt gab, ermitteln seit April 2006 drei Polizeibeamte und ein Mitarbeiter des Kreises Offenbach gegen Flüchtlinge, denen sie vorwerfen, "Scheinasylanten" zu sein und sich "mit krimineller Energie" Sozialleistungen erschlichen zu haben. Dafür reisten zu Beginn der Ermittlungen sogar deutsche Beamte nach Jordanien. (weiter)
 
Login Form





Frohe Weihnachten! Drucken E-Mail
Geschrieben von Haßkamp   
Saturday, 24. December 2016

Mutter und Kind aus Eritrea (c) JRS/hskBerlin, den 24.12.2016. - „Das Kind von Betlehem steht für die größte Mutmachaktion der Weltgeschichte, die ausgeht von Gott selbst." Der Vorsitzende der katholischen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, sieht das Weihnachtsfest als „Mutmacher zum Leben“. Angst und Hass dürften die Gesellschaft nicht vergiften, sagte er laut vorab veröffentlichtem Predigttext am Samstagabend im Münchner Liebfrauendom. Die Realitäten der Welt seien nicht unveränderlich, fügte der Kardinal hinzu. „Wir können etwas tun durch unser Reden und Handeln.“ Es sei dabei von großer Bedeutung, ob die Grundstimmung von Zuversicht und Hoffnung geprägt sei oder von Angst und Ressentiment. Bundespräsident Gauck sagte in seiner Weihnachtsansprache, nach dem Anschlag in Berlin seien "wir...vielmehr zusammengerückt als Gemeinschaft derer, die die Mitmenschlichkeit verteidigen" (Radio Vatikan: hier die ganze Meldung). Foto: Nach langer Flucht in Deutschland angekommen. (c) JRS/hsk

Wir wünschen Ihnen und Euch gesegnete und ermutigende Weihnachtstage!

 
< zurück   weiter >
Newsletter