Übersicht
Main Menu
Übersicht
Aktuelles
Menschen
Themen
Presse
Spende
Links
Kontakt
Wir über Uns
Suchen
Impressum
Pressespiegel
16.06.2008 Dom-Radio: Die Grundlagen des EU-Asylsystems stehen auf dem Prüfstand. Am Dienstag will die EU-Kommission Vorschläge unterbreiten, wie es weitergehen soll. Für die geplante Harmonisierung des Asylrechts der 27 EU-Mitgliedstaaten sollen nicht nur neue Gesetze geschaffen, sondern auch die bestehenden reformiert werden. Ob es dabei nur zu Nachbesserungen der vorhandenen Regelungen kommt oder zu einer grundsätzlichen Änderung, wird sich erst später bei Verhandlungen der EU-Innenminister und des Europaparlaments zeigen. (weiter)
 
Login Form





Vernissage "Hope is Maybe" in München Drucken E-Mail
Geschrieben von Haßkamp   
Tuesday, 24. April 2018

Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung von "Hope is Maybe" am 3. Mai in München! Was ist Hoffnung? Dieser Frage widmet sich die Ausstellung, die Aussagen von Asylsuchenden in München mit Werken internationaler Kunstschaffender verbindet (hier Beispiele als PDF). Initiiert wurde die Ausstellung vom Jesuiten-Flüchtlingsdienst und Kunst verorten, verwirklicht werden konnte sie dank der Unterstützung von Misereor und der kirchlichen Dienste des Flughafens München. Prof. Dr. Martina Ortner von der Fachhochschule Regensburg, die als Leiterin des Frans-van-der-Lugt-Projekts des JRS an der Verwirklichung beteiligt war, wird in die Ausstellung einführen. Die Vernissage findet am Donnerstag, den 3. Mai um 18 Uhr am Flughafen München, Terminal 2, südlicher Check-in-Bereich statt. Wir bitten um kurze Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können Mehr Informationen finden Sie auf der Website von Kunst verorten .

Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 24. April 2018 )
 
< zurück   weiter >
Newsletter