Übersicht
Main Menu
Übersicht
Aktuelles
Menschen
Themen
Presse
Spende
Links
Kontakt
Wir über Uns
Suchen
Impressum
Pressespiegel

04./05.04.2009, Berliner Zeitung: Anderthalb Stunden lang bemühte sich der Bürgermeister von Tempelhof-Schöneberg, Ekkehard Band (SPD), den Marienfeldern ihre Sorgen über die irakischen Flüchtlinge zu nehmen. "Das sind Menschen in Not, und Marienfelde soll ihnen helfen, sich reibungslos zu integrieren", sagte er am Donnerstag bei der Bürgerversammlung in der Aufnahmestelle Marienfelde.

Ab dem 15. April sollen hier grüppchenweise die ersten von insgesamt etwa 130 verfolgten Irakern eintreffen, die Berlin im Rahmen eines humanitären EU-Programms aufnimmt. Die aus Syrien und Jordanien kommenden Iraker haben einen Status als Geduldete. Sie sollen von Marienfelde aus eine Wohnung in Berlin finden, um sich hier langfristig niederzulassen. (weiter)

 
Login Form





Ideen und Initiative - beim JRS Aleppo und jetzt hier

JRS Aleppo Family Meeting in MünchenBerlin / München / Nürnberg, September 2016. Früher haben sie als Freiwillige beim JRS in Aleppo Hilfe für Flüchtlinge organisiert und mit angepackt, heute überlegen sie als Flüchtlinge in Deutschland, wie sie sich einbringen und anderen helfen können. Und hier wir dort sind die jungen Syrerinnen und Syrer, bei aller Trauer, voller Initiative und Ideen. Bereits im August fand das "JRS Aleppo Family Meeting" in München statt. Das neue Magazin der Jesuitenmission Deutschland schildert Eindrücke von diesem besonderen Treffen. Die Jesuitenmission berichtet darüber in ihrem aktuellen Heft Weltweit (hier das PDF). Foto: (c) Balleis SJ

 
Berlin: Seminare für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

 Berlin, August 2016. - Ab Anfang September geht die Fortbildungsreihe in Berlin für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit weiter! Das kostenfreie Angebot, das aus Abend- und Samstagsveranstaltungen besteht, die auch einzeln besucht werden können, haben der Jesuiten-Flüchtlingsdienst, Caritas Berlin und Internationales Pastorales Zentrum des Erzbistums Berlin gemeinsam ausgearbeitet. In der zweiten Jahreshälfte 2016 geht es u.a. um: 

Aufmerksamkeit und Respekt für das Religiöse (8.9.2016),
die bewusste Reflexion der eigenen Rolle in der interkulturellen Begegnung (24.9.2016),
Deutsch als Fremdsprache (7.10.2016),
den traumasensiblen Umgang mit geflüchteten Menschen (12.11.2016) sowie
Deeskalationsstrategien (25.11.2016).

Außerdem werden begleitete Kurse für den Erfahrungsaustausch und Reflexion über die Erfahrungen als Freiwillige angeboten. Das Programm und Hinweise zur Anmeldung finden Sie hier (um Anmeldung wird gebeten).

 
Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer!

Kirchenasyl (c) SJ-Bild / L. Stüber

Berlin, 13. Juli 2016. - Liebe Leserinnen, liebe Leser, diese Internetseite verabschiedet sich in eine kleine Sommerpause. Im August finden Sie hier und auf Facebook wieder aktuelle Nachrichten. Als kleine Lektüre verlinken wir hier nochmal unseren jüngsten Infobrief . Unsere Härtefallberatung in Berlin findet ab dem 20. Juli weiterhin wie gewohnt jeden Mittwoch statt. Wir wünschen Ihnen schöne Sommertage, bleiben Sie behütet!

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 120
Newsletter